Schon zur Zeit des römischen Reiches wusste man den Wein, der auf den Böden des heutigen Südtirol gedeiht, zu schätzen. Von Cato und Vergil sind uns Lobpreisungen des Weines aus Südtirol überliefert und auch von den Kaisern Tiberius und Augustus wird berichtet, dass der rätische Wein einen Ehrenplatz auf ihren Festtafeln einnahm. Nicht ohne Grund hat sich bis heute die Überlieferung gehalten, Kaiser Tiberius - aufgrund seiner Trinkfreudigkeit auch „Biberius” genannt - habe auf dem Hügel, auf dem heute das Kirchlein St. Jakob auf Kastelatz steht, eine kaiserliche Wache für seine geliebten Traminer Weingärten eingesetzt.

Südtiroler Weißwein | Granpanorama Hotel StephansHof ****

Wein aus Südtirol: Qualität und Tradition
Auch heute noch weiß der Wein aus Südtirol zu überzeugen. Obwohl das Land nur über ca. 5000 Hektar Anbaufläche verfügt, werden die Weine jährlich von diversen italienischen Weinführern mit Auszeichnungen überhäuft. Gemessen an der bloß geringen Anbaufläche ist Südtirol, die kleine Bergprovinz im Norden, sogar die erfolgreichste Weinregion Italiens.

Das Eisacktal, die Weißweinregion in Südtirol | Granpanorama Hotel StephansHof ****

Das Eisacktal, Südtirols Weißwein-Region
Das Eisacktal zwischen Bozen und Brixen ist die Weißweinregion Südtirols. Hier wachsen an den steilen Gebirgshängen gegenüber den Dolomiten unverwechselbar charaktervolle Weine mit einer feinen Mineralität. Angebaut werden hier neben klassische Weißweinsorten wie Veltliner, Riesling und Pinot Grigio, die hier besonders gut gedeihen und mit einer komplexen Aromatik überraschen, auch besondere Weine wie Sylvaner, Kerner oder Gewürztraminer. Sie sind hier im Eisacktal fruchtig und temperamentvoll, nie aber gefällig. Dieses „gewisse Etwas“ erhalten die Eisacktaler Weißweine durch die besondere Lage: kühle, alpine Nächte und heiße, mediterrane Tage sowie eine gute Belüftung durch die Lage im engen Tal sorgen für ein vielschichtiges Aroma.

Wein und Geselligkeit in Südtirol | Granpanorama Hotel StephansHof ****

Weinstadt Bozen
Die Weinstadt Bozen ist vor allem durch die zwei autochthonen Rotweine, Lagrein und St. Magdalener bekannt. Der Lagrein, mittlerweile in der Weinwelt bestens bekannt, genießt hier das heiße, mediterrane Klima der Hauptstadt Südtirols und entfaltet seine zarten Veilchen-, Kirsch- und Brombeeraromen.

Der Süden Südtirols
Im Überetsch, aus dem Südtirols beliebtester Wein, der Vernatsch, stammt, liegen die zwei größten Weinbaugemeinden des Landes: Eppan und Kaltern. Die Vielfalt und Qualität der hier erzeugten Weine ist kaum zu überbieten. Das gilt auch für das Unterland, wo der weltberühmte Gewürztraminer seine Heimat hat.

Der Kalterer See | Granpanorama Hotel StephansHof ****

Die Qualität der Südtiroler Weine lässt sich aber natürlich nicht in Punkten messen. Es gilt sie zu sehen, zu riechen, zu schmecken, denn die Vielfalt des Landes findet sich auch im Wein: Südtirol konzentriert in einem Glas Lebensfreude.